Marx-Engels-Forum

26-Jähriger wird nach Zigarette gefragt und verprügelt

Eine größere Personengruppe hat am Mittwoch am Marx-Engels-Forum in Mitte einen 26-Jährigen brutal angegriffen.

Jemand raucht eine Zigarette (Archivbild)

Jemand raucht eine Zigarette (Archivbild)

Foto: Jens Kalaene / dpa

Ein 26-Jähriger ist am Mittwoch am Marx-Engels-Forum in Mitte bei einem gewaltsamen Übergriff verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 17.50 Uhr in dem Park an der Karl-Liebknecht-Straße unterwegs, als er laut Zeugen aus einer größeren Personengruppe heraus nach Zigaretten gefragt wurde. Der 26-Jährige verneinte. Daraufhin wurde er geschlagen und getreten - auch als er schon am Boden lag.

Drei Zeugen im Alter von 20 und 23 Jahren beobachteten den Angriff und gaben an, von Personen aus der Gruppe festgehalten worden zu sein.

Der 26-Jährige erlitt Prellungen am Oberkörper und am Kopf und kam in ein Krankenhaus. Die Zeugen blieben unverletzt, erlitten aber einen Schock. Die Gruppe konnten sich unerkannt vom Tatort entfernen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.