Drogenkauf abgelehnt

Bis zu 15 Männer greifen zwei Discobesucher in Kreuzberg an

Die beiden kamen aus einem Kreuzberger Club, als ihnen ein Mann Drogen zum Kauf anbot. Als sie ablehnten, eskalierte die Situation.

Polizeiblaulicht

Polizeiblaulicht

Foto: dpa

Zwei Discobesucher sind in Kreuzberg nach eigenen Angaben von einer Gruppe verfolgt und verletzt worden. Die beiden Männer im Alter von 26 und 28 Jahren verließen laut Polizei in der Nacht zum Sonntag gegen 3.20 Uhr eine Diskothek in der Schlesischen Straße.

Ein Mann soll ihnen vor dem Lokal Drogen zum Kauf angeboten haben. Als die beiden ablehnten, habe der Mann sie geschlagen. Kurz darauf sei ein zweiter Angreifer hinzugekommen. Schnell soll die Gruppe der Schläger auf etwa 15 Menschen angewachsen sein.

Die beiden Männer liefen den Angaben zufolge zum Auto des Älteren in der Puschkinallee. Dort seien sie erneut angegriffen worden, dieses Mal mit geworfenen Flaschen und Steinen. Der Jüngere sei in den Park Schlesischer Busch geflüchtet, während der Ältere in sein Auto stieg. Die Gruppe habe den Wagen daraufhin mit Zaunlatten angegriffen und ihn stark beschädigt.

Schließlich sei es dem 28-Jährigen gelungen, wegzufahren. Die beiden Männer wurden leicht an Kopf und Armen verletzt. Die Täter seien geflüchtet.