Pankow

Unfall in Pankow: Rad von Bootsanhänger löst sich

Ein 77-Jähriger war in einem Wohnmobil mit einem Bootsanhänger auf der Prenzlauer Promenade unterwegs. Plötzlich löste sich ein Rad.

Das Fahrzeuggespann wurde sichergestellt

Das Fahrzeuggespann wurde sichergestellt

Foto: Friso Gentsch / dpa

Glimpflich verlief am Sonnabendabend ein Verkehrsunfall in Pankow. Wie die Polizei mitteilte, fuhr gegen 19.20 Uhr ein 77-Jähriger mit seinem Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Wohnmobil und einem mit einem Boot beladenen Anhänger, die Prenzlauer Promenade stadteinwärts.

Unvermittelt soll sich hierbei das rechte Rad des Bootanhängers gelöst haben. Der Fahrer konnte das Gespann noch auf eine Linksabbiegerspur lenken und zum Stehen bringen. Der Mann gab an, dass er nicht genau wisse, wieviel das Boot wiegt und ob es zu dem Anhänger passt.

Die Beamten stellten fest, dass die Radmuttern komplett abgebrochen waren. Außerdem konnten sie den Anhänger nicht mehr vom Zugfahrzeug lösen. Das Gespann wurde sichergestellt und zur Erstellung eines technischen Gutachtens zu einer Prüfstelle verbracht.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.