Sachbeschädigung

Scheibe an Auto von Spandauer AfD-Chef Otti eingeschlagen

Der AfD-Politiker hatte seinen Wagen in einem Gatower Wohngebiet abgestellt. Die Polizei prüft einen politischen Hintergrund.

Bezirksstadtrat Andreas Otti (AfD)

Bezirksstadtrat Andreas Otti (AfD)

Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Das Auto des Spandauer AfD-Bezirksvorsitzenden Andreas Otti ist in der Nacht zum Sonntag beschädigt worden. Laut AfD-Sprecher Ronald Gläser wurde eine Fensterscheibe an der Fahrerseite des Wagens eingeschlagen.

Nach Angaben der Berliner Polizei ist die Sachbeschädigung am Sonntagmorgen gegen 7 Uhr festgestellt worden. Der Wagen war im Spandauer Wohngebiet Landstadt Gatow abgestellt. Aus dem Auto seien keine Gegenstände gestohlen worden.

Der Staatsschutz prüfte am Sonntagmittag, die Ermittlungen zu übernehmen. In Berlin werden immer wieder Autos mutwillig beschädigt, oft von politischen Extremisten.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.