Homophobie

Taxifahrer lehnt Transvestit als Fahrgast ab und würgt ihn

Der 44-Jährige in Frauenkleidern wollte in Friedrichshain in ein Taxi steigen. Der Fahrer weigerte sich, ihn zu fahren und würgte ihn.

Wartendes Taxi

Wartendes Taxi

Foto: jka sne / picture alliance / ZB

An der Revaler Straße ist in der Nacht zu Mittwoch ein Streit zwischen einem 44 Jahre alten Transvestiten und einem Taxifahrer eskaliert. Der Mann in Frauenkleidern wollte gegen 1 Uhr an der Revaler Straße in ein Taxi steigen, was der Fahrer jedoch verweigerte - nach Angaben der Polizei offenbar aufgrund seiner sexuellen Orientierung.

Der 44-Jährige trat daraufhin wütend gegen das Taxi, woraufhin es zum Streit mit dem 48-jährigen Taxifahrer kam. Dieser soll den Mann in Frauenkleidern an den Haaren gezogen und gewürgt haben. Der Staatsschutz ermittelt.

Mehr zum Thema:

Taxi fährt Radfahrer in Prenzlauer Berg an

Statt zu bezahlen: Fahrgäste rauben Taxifahrer aus