Tempelhof-Schöneberg

Nach Fotofahndung: U-Bahn-Schläger ist der Polizei bekannt

Ein anonymer Anrufer gab den entscheidenden Tipp. Die Berliner Polizei kennt jetzt den Namen des Schlägers aus der U6.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Friso Gentsch / dpa

Vergangene Woche hatte die Berliner Polizei Fotos eines brutalen U-Bahn-Schlägers veröffentlicht. Der Gesuchte soll am 9. Februar 2017 in Tempelhof mehrfach auf einen anderen Mann eingeschlagen und sein Mobiltelefon gestohlen haben.

Kurz zuvor soll es durch denselben Angreifer zu einer weiteren Körperverletzung gegen einen weiteren Fahrgast der U-Bahn gekommen sein. Auch diesem soll der Tatverdächtige mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Ein anonymer Anrufer habe nun einen wichtigen Tipp gegeben, der dazu führte, dass die Polizei nun die Identität des Gesuchten kennt. Die Ermittlungen dauerten an, teilte die Polizei am Montag mit.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?

Wann wird öffentlich nach einem Verdächtigen gefahndet? Warum dauert es manchmal so lange, bis öffentlich gefahndet wird? Welche Rolle spielen Richter in dem Vorgang? Hier sind die Antworten.
Video: Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.