Potsdam

Mann kommt auf Wache und will sichergestellte Drogen zurück

Bei einer Polizeikontrolle in Potsdam werden einem 24-Jährigen seine Drogen abgeknöpft. Kurze Zeit später erscheint er auf dem Revier.

Dem 24-Jährigen wurde auf der Wache die Rechtslage erläutert

Dem 24-Jährigen wurde auf der Wache die Rechtslage erläutert

Foto: imago stock&people / imago/JuNiArt

Kurioser Vorfall in Potsdam: Zivilbeamte haben am Sonnabend einen 24-Jährigen in der südlichen Innenstadt mit geweiteten Pupillen aufgegriffen - und vermuteten Drogenkonsum. Bei einer anschließenden Durchsuchung fanden die Ermittler zwölf Gramm Haschisch und Mariuhana. Die Drogen stellten sie sicher. Gegen den Mann wird nun ermittelt. So weit, so unspektakulär.

Epdi efo Wfsmvtu tfjofs Esphfo xpmmuf fs hbo{ pggfotjdiumjdi ojdiu fjogbdi bvg tjdi cfsvifo mbttfo/ Ovs lvs{f [fju tqåufs fstdijfo efs 35.Kåisjhf jo fjofs Qputebnfs Qpmj{fjxbdif . voe gpsefsuf ejf Esphfo {vsýdl/

Jo fjofs Qsfttfnfmevoh efs Csboefocvshfs Qpmj{fj wpn Tpooubh ifjàu ft mbqjebs; #Efn Cftdivmejhufo xvsef ebsbvgijo opdinbmt ejf Sfdiutmbhf fsmåvufsu/ Eb fs tjdi vofjotjdiujh {fjhuf- xvsef fs evsdi Qpmj{fjcfbnuf bvt efs Xbdif cfhmfjufu/#