Verbrechen

Tote Frau in Heiligensee - Verdächtiger auf der Flucht

Erneut ist in Berlin eine Frau getötet worden. Nur wenige Stunden zuvor wurde die Leiche einer 19-Jährigen in Reinickendorf entdeckt.

Tote Frau in Heiligensee

Fr, 19.05.2017, 16.37 Uhr

Tote Frau in Heiligensee

Beschreibung anzeigen

In Berlin hat es offenbar ein weiteres Tötungsdelikt gegeben. Nach ersten Informationen wurde in Heiligensee eine Leiche gefunden, die Verletzungen deuten auf ein Verbrechen hin. Die Polizei hat den Tatort weiträumig abgesperrt, eine Mordkommission ermittelt. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 35-jährige Frau, laut Polizeisprecher Thomas Neuendorf deutet alles auf eine Beziehungstat hin. Der Tatverdächtige ist weiter auf der Flucht. Das sagte eine Polizeisprecherin am Freitagmorgen. Der 32-Jährige könnte bewaffnet sein.

Da er am Donnerstag nicht in der Nähe gefunden worden sei, habe die Polizei die Suche nach ihm am Abend ausgeweitet, sagte Neuendorf. Gesucht werde jetzt nicht mehr im Nahbereich des Tatortes auf dem Gelände einer diakonischen Einrichtung, sondern vor allem in angrenzenden Waldgebieten und im Umfeld der S-Bahnhöfe Schulzendorf und Heiligensee.

Die Frau, über deren Identität noch nichts bekannt wurde, wurde am Nachmittag in einem Wohnhaus an der Straße An der Wildbahn gefunden. Der 32-Jährige ist der Polizei bereits wegen mehrerer Fälle von häuslicher Gewalt bekannt, sagte Neuendorf. Die Polizei befürchtet, dass der Gesuchte bewaffnet ist, daher der SEK-Einsatz. Neben starken Polizeikräften zur Absperrung des Tatortes und des Umfeldes ist auch die Feuerwehr mit mehreren Rettungswagen vor Ort.

Erst am Morgen war in Waidmannslust eine 19-Jährige in einer Grünanlage tot aufgefunden worden. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. Am Mittwoch wurde ein 43-Jähriger in Britz auf dem Bürgersteig mit einem Schlagwerkzeug so schwer verletzt, dass er starb. Und am Sonntag wurde ein Mann im Volkspark Friedrichshain getötet. Damit ist die jetzt gefundene Frau bereits die vierte Tote in vier Tagen. (mit dpa)

Mehr zum Thema:

Vier Menschen in einem Monat in Berlin getötet

Liza P. (19) lag tot im Gebüsch im Park in Reinickendorf

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.