Brandenburg

Polizistin von Diensthund angefallen und schwer verletzt

Die Verletzungen waren so schwer, dass die Frau mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert werden musste.

Ein Polizeihund (Archivbild)

Ein Polizeihund (Archivbild)

Foto: mch lre,mch lre / picture alliance / dpa

Eine Polizistin ist während des Trainings mit Diensthunden in Kränzlin bei Neuruppin (Kreis Ostprignitz-Ruppin) von einem Tier schwer verletzt worden. Eine weitere Polizistin wurde bei dem Vorfall am Mittwoch leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Bissverletzungen der Frau waren derart schwer, dass sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und notoperiert werden musste.

Eine andere Beamtin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Zunächst konnte sie jedoch der schwer verletzten Kollegin erste Hilfe leisten. Die leicht verletzte Frau konnte das Krankenhaus noch am Mittwoch verlassen.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.