Angriff in Kreuzberg

Unbekannte prügeln mit Eisenstange auf 39-Jährigen ein

Der Mann wurde auf der Reichenberger Straße in Kreuzberg von einer Gruppe verfolgt und angegriffen. Er erlitt Kopfverletzungen.

Der Mann erlitt bei dem Angriff Kopfverletzungen

Der Mann erlitt bei dem Angriff Kopfverletzungen

Foto: Seeliger / imago/Seeliger

Unbekannte haben am Freitagnachmittag einen 39-Jährigen in der Reichenberger Straße in Berlin-Kreuzberg angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, wurde er kurz nach 16 Uhr von etwa acht Personen verfolgt und angegriffen.

Einer der Männer schlug ihn mit einer Eisenstange und brachte ihn zu Boden, wo weiter auf ihn eingeprügelt wurde. Ein zweiter Unbekannter soll dem 39-Jährigen mit einem Pflasterstein auf den Kopf geschlagen haben. Anschließend flüchtete die Gruppe.

Laut Informationen der Morgenpost stammt das Opfer aus der ehemaligen Sowjetunion, die Angreifer wurden von ihm als "Südländer" beschrieben. Der Hintergrund des Angriffs ist noch unklar.

Der 39-Jährige erlitt Kopfverletzungen und kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden

Kriminalstatistik 2016: Berlin ist etwas sicherer geworden


© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.