Prenzlauer Berg

Joggerin im Mauerpark überfallen: Haftbefehl für 17-Jährigen

Der 17-Jährige soll eine Joggerin im Mauerpark mit einem Ziegelstein niedergeschlagen haben. Ein Richter erließ nun Haftbefehl.

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera suchte die Polizei nach dem Verdächtigen

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera suchte die Polizei nach dem Verdächtigen

Der 17-Jährige, der am 19. März dieses Jahres eine Frau im Mauerpark überfallen und mit einem Ziegelstein schwer verletzt haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.

Ein Untersuchungsrichter erließ am Freitag einen Haftbefehl wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung.

Der junge Mann stellte sich in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag, nachdem die Polizei am Mittwoch eine Öffentlichkeitsfahndung herausgegeben hatte. Er wurde in dem Wohnhaus seines Onkels festgenommen.

Der junge Mann soll eine Joggerin im Mauerpark mit einem Ziegelstein niedergeschlagen haben. Anschließend soll er mit der Jacke und dem Handy seines Opfers geflohen sein. Das Mobiltelefon hat er in einem Handyladen für 50 Euro verkauft, wurde dabei aber von der Überwachungskamera im Laden gefilmt. Die Festnahme erfolgte nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung der Bilder.

Mehr zum Thema:

Joggerin überfallen: 17-Jähriger stellt sich selbst

Brutaler Räuber schlägt mit Ziegelstein auf Joggerin ein