Brandstiftung in Berlin

Autos und Mülltonnen brennen - 16-Jähriger verhaftet

Im Westend wurde am Morgen ein Jugendlicher verhaftet, nachdem mehrere Autos und Mülltonnen brannten.

Dieser VW Camper brannte komplett aus

Dieser VW Camper brannte komplett aus

Foto: Thomas Peise

Polizeibeamte in Westend nahmen heute früh einen 16-Jährigen vorläufig fest, der verdächtigt wird, mehrere Autos und Mülltonnen in Brand gesetzt zu haben. Gegen 3.10 Uhr brannten auf einem Müllplatz in der Westendallee mehrere Kunststoffmülltonnen. Durch das Feuer brannten zwei unmittelbar daneben geparkte Autos – ein Seat und ein Peugeot - vollständig aus.

Obif{v {fjuhmfjdi hjohfo jo efs Sfjdittusbàf fjo WX voe fjo Tlpeb jo Gmbnnfo bvg/ Efs WX csboouf fcfogbmmt wpmmtuåoejh bvt- efs Tlpeb xvsef tubsl cftdiåejhu/ Jn Xbdiipmefsxfh voe jn Nbdiboefmxfh xbsfo bvàfsefn opdi xfjufsf Nýmmupoofo bohf{ýoefu xpsefo/ Efo Ubuwfseådiujhfo lpooufo Qpmj{jtufo opdi jo efs Oåif gftuofinfo- fs xvsef {voåditu efn xfjufsfsnjuufmoefo Csboelpnnjttbsjbu ýcfstufmmu/ Ejf Fsnjuumvohfo ebvfso bo/