Spreewaldplatz

Bande greift Mann in Kreuzberg an, Opfer mit Messer verletzt

Mehrere Männer griffen in der Nacht am Spreewaldplatz einen 30-Jährigen an, drohten mit einem Messer und stahlen das Portemonnaie.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: dpa

Der 30-Jährige war in der Nacht zu Sonnabend gegen 3.20 Uhr am Kreuzberger Spreewaldplatz unterwegs, als ihn zwei bis vier Männer aufhielten und mit einem Messer bedrohten.

Der 30-Jährige wurde zur Herausgabe seiner Geldbörse genötigt und dabei offenbar mit dem Messer am Oberschenkel verletzt. Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.