Gewalt in Berlin

Männer stechen Frau Messer in den Bauch und rauben Handy

Die 28-Jährige wurde gegen 14.30 Uhr auf dem Vorplatz des Rathaus Spandau überfallen.

Eine Frau erlitt am Montagnachmittag eine Stichverletzung, als sie in Spandau beraubt wurde. Ihren Angaben zufolge wurde die 28-Jährige gegen 14.30 Uhr auf dem Vorplatz des Rathaus Spandau in der Carl-Schurz-Straße von zwei ihr unbekannten Männern mit einem Messer angegriffen. Sie wurde verletzt.

Anschließend flüchteten die Räuber mit erbeutetem Schmuck und Mobiltelefon. Das Opfer kam in eine Klinik, wo die Bauchverletzung behandelt wurde. Lebensgefahr bestand nicht.

Mysteriöse Serie: Wieder junge Frau mit Säure bespritzt

Frauen stellen Diebin und holen sich Geldbörse zurück

Vater rettet vierjährigen Sohn und wird von Auto erfasst

Das geschah in der Nacht zu Dienstag in Berlin

( seg )