Kriminalität

Spielhallen-Mitarbeiter verhindert Raubüberfall in Neukölln

Als drei Männer die Geschäftsräume betraten und ihre Waffen durchluden, entschloss sich der Angestellte zu einem beherzten Handeln.

Foto: picture alliance / dpa

Der Mitarbeiter einer Spielhalle in Neukölln verhinderte in der Nacht zu Sonnabend einen Raubüberfall. Kurz nach 1 Uhr klingelten drei Unbekannte an dem Geschäft in der Blaschkoallee in Britz. Nachdem der 41-jährige den Türsummer gedrückt hatte, liefen die Täter in den Vorraum.

Der Angestellte hörte kurz darauf, dass mehrere Waffen durchgeladen wurden. Als einer der Männer mit gezogener Schusswaffe die Geschäftsräume betreten hatte, warf der Mitarbeiter einen schweren Holzstab nach ihm. Daraufhin ergriffen die Männer ohne Beute die Flucht.