Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Weihnachten in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: dpa

Kleidung von Obdachlosem angezündet: Etwa fünf bis sechs Unbekannte zündeten in der Nacht zu Sonntag gegen 2 Uhr am U-Bahnhof Schönleinstraße (Neukölln) die Kleidung eines schlafenden Obdachlosen an. Mehrere Passanten griffen sofort ein, löschten die Flammen. Ein U-Bahn-Fahrer eilte mit einem Feuerlöscher hinzu. Der 37-jährige Obdachlose blieb unverletzt. Die Kripo ermittelt und fahndet nach den Tätern.

Räuberduo prügelt auf Späti-Verkäufer ein: Gegen Mitternacht betraten zwei teilmaskierte Männer einen Spätkauf am Tempelhofer Damm. Einer der Männer schlug dem 25-jährigen Angestellten mit der Faust ins Gesicht, sein Komplize prügelte mit einem Baseballschläger los. Dem Duo gelang es nicht, die Kasse zu öffnen. Die Männer flüchteten mit Zigaretten aus der Auslage. Der Angestellte kam ins Krankenhaus.

Polizei sucht flüchtigen Autofahrer: Die Berliner Polizei sucht einen flüchtigen Autofahrer, der an Heiligabend in Tempelhof einen 87 Jahre alten Mann schwer verletzt haben soll. Der Senior wollte laut der Ermittler in der Früh gerade die Westkammstraße überqueren, als er von dem Unbekannten erfasst wurde. Der Fahrer habe sich sofort vom Unfallort entfernt, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Anwohner blieben bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bei dem Opfer. Der Mann kam mit Knochenbrüchen und einer Schädelfraktur ins Krankenhaus.

Verkehrsmeldungen

S-Bahn

Bahnen und Busse fahren an den Feiertagen nach einem angepassten Fahrplan. Auskunft: per VBB-App „Bus & Bahn“, Onlineauskunft: VBB-Fahrinfo, telefonische Auskunft unter 030-25 41 41 41. Bis 3. Januar gilt der Ferienfahrplan, mit „an Schultagen“ angegebene Fahrten entfallen. An den Weihnachtsfeiertagen gilt der Sonntagsfahrplan.

U-Bahn

Die U-Bahn fährt bis zum Abend des 26. Dezember ohne Pause auf allen Linien außer der U4 und der U55.

Staustellen

Tempelhof: Am Zweiten Weihnachtsfeiertag, von 10 bis 16 Uhr, wird es aufgrund eines Aufzugs zu Behinderungen im Bereich Tempelhofer Damm, Peter-Strasser-Straße, Mariendorfer Damm, Lichtenrader Damm und Kirchhainer Damm kommen.

Mitte, Tiergarten und Moabit: Wegen Demonstrationen ist am Zweiten Weihnachtsfeiertag ab circa 18.30 Uhr mit Behinderungen im Bereich Regierungsviertel, Potsdamer Platz, Brandenburger Tor und Hauptbahnhof zu rechnen. Bis circa 24 Uhr sollten Sie diese Bereiche umfahren.

Friedrichshain: Aufgrund eines Basketballspiels in der Mercedes-Benz Arena (Beginn 15.30 Uhr) wird am Zweiten Weihnachtsfeiertag ab circa 14 Uhr ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Prenzlauer Berg: Wegen eines Handballspiels in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 15 Uhr) kann es am Zweiten Weihnachtsfeiertag im Bereich Schönhauser Allee, Gaudy­straße und Eberswalder Straße ab circa 13.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Wetter

Zunächst fällt immer wieder, zum Teil auch längere Zeit Regen. Später wird der Regen schwächer und es nieselt nur noch wenig. Die Sonne kommt kaum hervor. Der Wind weht frisch mit starken bis stürmischen Böen aus West.

Das Wetter für Berlin immer aktuell