Feuer in Berlin

Brand in Neuköllner Hähnchen-Imbiss

Die Feuerwehr war am Mittwochabend mit zahlreichen Kräften bei einem Brand an der Sonnenallee im Einsatz.

Vier Staffeln der Berliner Feuerwehr waren bei dem Brand an der Sonnenallee in Neukölln im Einsatz

Vier Staffeln der Berliner Feuerwehr waren bei dem Brand an der Sonnenallee in Neukölln im Einsatz

Foto: Thomas Peise

Im Schornstein eines Hähnchenimbisses in Neukölln hat es in der Nacht zum Donnerstag gebrannt. Da die Abgasanlage bis zum Dach des viergeschossigen Gebäudes in der Sonnenallee Ecke Reuterstraße reichte, zogen auch die Flammen bis nach ganz oben.

Die Feuerwehr musste deshalb nach ihren Angaben den Brand in der Anlage vom Dach aus bekämpfen. Entzündet hatten sich dort offenbar noch nicht näher bekannte Ablagerungen von festem Material.

Wie es dazu kommen konnte, wird untersucht. Verletzt wurde niemand. Unbekannt war noch, ob das Feuer auch Schäden in dem Imbiss angerichtet hat.