Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Polizei in Berlin.

Polizei in Berlin.

Foto: dpa

Erneut Gewalt auf Berliner U-Bahnhöfen

Zuerst kam es in der Nacht zu Sonntag gegen Mitternacht Uhr auf dem U-Bahnhof Pankow zu einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein Mensch verletzt wurde. Eine Blutlache auf dem Bahnsteig zeugte davon. Zwei mutmaßliche Täter konnten festgenommen werden. Der genaue Hintergrund ist noch unbekannt.

Gegen 02.30 Uhr kam es auf dem Bahnhof Osloer Straße in Gesundbrunnen ebenfalls zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Zwei Menschen sollen nach ersten Informationen verletzt worden sein.

Mann ohne Führerschein liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Zu einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei und einem anschließenden Unfall kam es am Samstagabend in Wittenau. Eine Funkwagenbesatzung wollte gegen 19 Uhr in der Straße Am Nordgraben einen verdächtigen Opel kontrollieren. Als dessen Fahrer das bemerkte, gab er Gas und jagte mit knapp 100 km/h über den Nordgraben. An der Ecke zur Gorkistraße prallte der Wagen gegen einen Ampelmast. Die beiden Insassen des Autos wurden verletzt. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht zugelassen ist, der Fahrer keinen Führerschein hat und die Kennzeichen gestohlen sind. Die weiteren Ermittlungen hat die Kripo übernommen.

Fünf Menschen bei Auseinandersetzung vor Bar verletzt

Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam es am frühen Sonntagmorgen vor einer Bar in der Soldinerstraße Ecke Prinzenallee in Gesundbrunnen. Nach ersten Angaben sollen dabei gegen 2.50 Uhr fünf Menschen verletzt worden sein, einer von ihnen erlitt einen Messerstich in den Rücken und zwei in den Oberarm. Alle fünf wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Hintergrund ist noch nicht bekannt und wird ermittelt. Die Feuerwehr war mit vier Rettungswagen am Einsatzort.


Verkehr

S41, S42, S45, S46, S47: Bis Montag, 1.30 Uhr, Pendelverkehr zwischen Hermannstraße und Südkreuz.

Staustellen

Gesamtes Stadtgebiet: Am heutigen verkaufsoffenen Sonntag haben ab 13 Uhr viele Geschäfte und Einkaufszen­tren geöffnet. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel wird empfohlen.

Prenzlauer Berg: Wegen eines Volleyballspiels in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 14.30 Uhr) kann es im Bereich Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße ab ca. 13.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten wird die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel empfohlen.

Friedrichshain: Aufgrund eines Eishockeyspiels in der Mercedes-Benz-Arena (Beginn 19 Uhr) wird ab ca. 17.30 Uhr ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Charlottenburg/Wilmersdorf: Der Tunnel unter dem Adenauerplatz ist in beiden Richtungen bis 27. 1. gesperrt.

Friedrichshain: Die Simon-Dach-Straße ist zwischen Revaler Straße und Wühlischstraße bis 10. 2. gesperrt.

Kreuzberg: Auf der Urbanstraße ist zwischen Fichtestraße und Körtestraße bis 20.12. nur eine Spur je Richtung frei.

Wetter

Der Himmel bleibt bei uns den ganzen Tag über grau in grau. Dabei fällt gebietsweise Regen. Der Wind weht schwach aus West. Am Montag halten sich oft dichte Wolken, zum Teil ist es auch neblig. Nur örtlich zeigt sich im Laufe des Tages die Sonne. Am Dienstag ist es anfangs noch häufig stark bewölkt. Später kommt jedoch ab und zu die Sonne durch. Es bleibt weitgehend trocken.

Das Wetter für Berlin immer aktuell