Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Mittwoch in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Unfall in Reinickendorf

Unfall in Reinickendorf

Foto: Thomas Peise

Täter raubt 100-Jähriger die Handtasche aus dem Rollator: Ein unbekannter Mann hat am Mittwochnachmittag in Wedding eine 100-jährige Frau überfallen. Der Täter näherte sich der Seniorin, die gerade den Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Adolfstraße mit ihrem Rollator betrat. Er griff sich ihre Handtasche, die im Rollator lag. Dann schlug er mit der Tasche auf sie ein. Dabei verletzte sich die Frau und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Täter konnte entkommen.

Polizei schnappt 18-jährigen Einbrecher in Gesundbrunnen: In Gesundbrunnen wurde in der Nacht zu Donnerstag ein polizeibekannter Mann festgenommen. Der als Intensivtäter geltende 18-Jährige steht in Verdacht, einen Einbruch in der Jülicher Straße begangen zu haben. Gegen 0.50 Uhr alarmierten Anwohner die Beamten, als sie einen Einbruch in eine Apotheke bemerkten. Es wurde eine Glaseingangstür zerstört und Geld aus der Kasse sowie Medikamente gestohlen. Einiges davon wurde in der Nähe gefunden. Aufgrund der detaillierten Täterbeschreibung nahmen die beamten den 18-Jährigen in Tatortnähe fest.

Feuerwehr schneidet eingeklemmte 38-Jährige aus Auto: Bei einem Unfall am Mittwochabend in Reinickendorf ist eine 38-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt worden. Feuerwehrleute schnitten das Dach des Renault Twingo ab, um sie aus dem Auto zu befreien. Insgesamt drei Personen wurden verletzt. Wie die Polizei am Donnerstagvormittag mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 17.45 Uhr an der Kreuzung Ollenhauer Straße/Lindauer Allee. Dabei stieß der 32 Jahre alte Fahrer des Twingo gegen das Auto eines 66-Jährigen. Die 38-jährige Beifahrerin erlitt innere Verletzungen, die in einer Klinik behandelt werden. Die Fahrer der Autos wurden ambulant behandelt. Der Unfallort war bis 20.30 Uhr gesperrt, wovon auch die BVG-Buslinien X21 und M21 betroffen waren.

Mann bei Zusammenstoß zwischen Tram und Transporter verletzt: Bei dem Zusammenstoß von einem Kleintransporter mit einer Tram in Friedrichshain wurde eine Person verletzt. Der Fahrer des Lasters wurde bei dem Unfall am Platz der Vereinten Nationen in seinem Transporter eingeklemmt und von einem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte. Die Tramfahrerin wurde wegen eines Schocks ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Wie genau es zu dem Unfall am Mittwoch kam, blieb zunächst unklar.

Unbekannte rauben Obdachlosem Schlafsack und Handy: In Mitte haben mehrere Täter am Mittwochabend einen Obdachlosen überfallen und ausgeraubt. Ein Unbekannter fragte den Mann gegen 20 Uhr Uhr an der Weidendammer Brücke zunächst nach einer Zigarette. Dann bedrohte er ihn mit einem Messer und forderte Geld sowie das Handy des Mannes. Dann kamen offenbar Komplizen und entwendeten dem Opfer einen Beutel, in dem sich unter anderem dessen Schlafsack befand. Die Täter konnten entkommen.

Verkehr:

Bus und Bahn

S-Bahn

S1: Aufgrund einer möglichen Bombenentschärfung kann es zu Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr kommen. Die Linie S1 fährt ab etwa 8 Uhr nicht zwischen Birkenwerder und Oranienburg. Als Ersatz fahren Busse zwischen Birkenwerder und Oranienburg (Fahrzeit ca. 40 Minuten, ohne Halt in Lehnitz).

Baustelle

Prenzlauer Berg Auf der Landsberger Allee ist stadtauswärts zwischen Hausburgstraße und Hermann-Blankenstein-Straße der rechte Fahrstreifen bis zum 16. Dezember gesperrt.

Wetter

Der Tag beginnt mit Nebel oder Hochnebel. Später kommt teils die Sonne zum Vorschein, teils bleibt es trüb. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 1 und 3 Grad. Der Wind weht schwach aus Ost. In der Nacht breiten sich die Nebel- und Hochnebelfelder wieder aus. Die Temperaturen sinken auf 0 bis minus 2 Grad. Morgen ist es nach Nebelauflösung wechselnd bewölkt, und zeitweise scheint die Sonne. Dabei bleibt es weitgehend trocken. Die Temperaturen steigen auf 0 bis 2 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell