Polizeibericht

Zehn Männer prügeln sich in Kreuzberger Shisha-Bar

Bei der Schlägerei in dem Lokal flogen Flaschen und Gläser. Ein Beteiligter wurde lebensgefährlich verletzt.

Zwei Männergruppen gerieten in Streit

Zwei Männergruppen gerieten in Streit

Foto: imago/ Eibner

In Kreuzberg haben sich zehn Männer in der Nacht zu Sonntag eine Schlägerei in einer Shisha-Bar geliefert. Der Polizei zufolge soll eine fünfköpfige Gruppe gegen 0.30 Uhr das Lokal an der Skalitzer Straße betreten haben. Dort soll es zum Streit mit einer anderen, ebenfalls fünfköpfigen Gruppe gekommen sein. Dann flogen laut Zeugenaussagen Flaschen und Gläser.

Alle Polizeiberichte aus Berlin

Als einer der Beteiligten die Bar verließ, folgte ihm ein 24-Jähriger und schlug auf ihn ein. Bei dem anschließenden Gerangel erlitt der Angreifer eine lebensgefährliche Verletzung am Oberkörper. Er schleppte sich zu einem nahegelegenen Spätkauf, von wo aus ihn Rettungssanitäter in ein Krankenhaus brachten. Nach einer Not-OP soll sein Zustand stabil sein.