Marzahn

52-Jähriger bei Unfall mit Straßenbahn schwer verletzt

Der Mann erlitt bei dem Unfall in Marzahn schwere Kopfverletzungen.

Eine Tram in Berlin

Eine Tram in Berlin

Foto: Hauke Christian Dittrich/dpa / picture alliance / dpa

Erneut ist in Berlin ein Fußgänger mit einer Straßenbahn zusammengestoßen und dabei schwer am Kopf verletzt worden. Lebensgefahr bestehe nicht, teilte die Polizei am Sonntag mit. Ein Notarzt habe den 52-Jährigen vor Ort versorgt, der anschließend in ein Krankenhaus kam.

Der 42-jährige Fahrer der Tram hatte den Angaben zufolge in der Nacht zu Sonntag neben den Gleisen in Marzahn einen dunklen Schatten gesehen, ein Geräusch gehört und daraufhin die Notbremse betätigt. Kurz darauf sah er den Mann verletzt am Boden liegen.

Erst in der Nacht zu Sonnabend war ein 50-Jähriger in Weißensee beim Überqueren der Gleise von einer Tram erfasst worden. Die Feuerwehr konnte nur noch seinen Tod feststellen.