S-Bahn-Verkehr gestört

Leblose Person zwischen Südkreuz und Yorkstraße entdeckt

Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an. Durch den Polizeieinsatz war am Morgen der Zugverkehr der S-Bahnlinien S2 und S25 gestört.

Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an

Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an

Foto: Hubert Jelinek / imago stock&people

Die Bundespolizei hat am Sonntagvormittag eine leblose Person zwischen dem Bahnhof Südkreuz und dem Bahnhof Yorckstraße entdeckt. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an, teilte die Bundespolizei beim Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Durch den Polizeieinsatz war am Morgen der Zugverkehr der S-Bahnlinien S2 und S25 zwischen Anhalter Bahnhof und Südkreuz unterbrochen. Gegen 10.30 Uhr wurde der Zugbetrieb wieder aufgenommen.