Unfall in Weißensee

50-Jähriger von Tram erfasst und tödlich verletzt

Beim Überqueren der Straßenbahn-Gleise wurde der Mann von der Tram erfasst. Die Feuerwehr konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Der tödliche Unfall ereignete sich an der Hansastraße in Weißensee

Der tödliche Unfall ereignete sich an der Hansastraße in Weißensee

Foto: Peise

Bei einem schweren Tram-Unfall ist in der Nacht zu Sonnabend in Weißensee ein 50-Jähriger tödlich verunglückt.

Laut Polizei wollte er gegen 1.30 Uhr an der Hansastraße Ecke Buschallee die Tramgleise überqueren. Dabei wurde der Mann von der Straßenbahn der Linie M4, die in Richtung Falkenberg unterwegs war, erfasst. Der 50-Jährige geriet unter die Tram und wurde dort eingeklemmt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten nur noch seinen Tod feststellen. Der 56 Jahre alte Fahrer der Tram erlitt einen Schock. Der Unfalldienst der Berliner Polizei ermittelt nun. Die Hansastraße war rund zwei Stunden komplett gesperrt.