Fahndung

Mann sticht Marktleiter nieder - Polizei sucht mit Fotos

Ein Mann sticht bei einem Diebstahl den Leiter eines Supermarkts nieder. Jetzt hat die Polizei Fotos veröffentlicht.

Die Polizei fahndet mit Fotos und einem Phantombild nach einem Mann und einer Frau, die am 19. August 2016 gegen 14.40 Uhr einen Supermarkt in der Rollbergstraße 70 in Neukölln überfallen hatten.

Der Polizei zufolge hatten die beiden Getränkedosen gestohlen, wurden jedoch vom Filialleiter festgehalten. Darauf zog der Mann ein Messer und stach auf den Angestellten ein. Dieser erlitt schwere Verletzungen im Oberkörper, die allerdings nicht lebensbedrohlich waren. Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Fotos der Frau sind nicht vom Tag der Tat, sie soll bereits vorher Diebstähle in der Filiale begangen haben. Deshalb, so die Polizei, trage sie auch andere Kleidung als am Tattag. Von dem Mann existieren keine Aufnahmen, sondern ausschließlich das Phantombild.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

- vermutlich Deutscher

- 1,75 bis 1,80 Meter groß

- hatte dunkle, kurze Haare und war unrasiert

- trug eine Schirmmütze, eine schwarze Jacke und eine beigefarbene Hose

Die Frau soll so aussehen:

- vermutlich Deutsche

- 1,75 bis 1,80 Meter groß

- dünne Figur

- hatte lange, blonde Haare mit pinkfarbenen Strähnen

- war zur Tatzeit bekleidet mit einem hellen Batik-/Camouflage-T-Shirt

Die Kriminalpolizei fragt:

• Wer kennt die abgebildeten Personen bzw. kann Angaben zu ihrer Identität und/oder ihrem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 in der Jüterboger Straße in Kreuzberg zu den Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer (030) 4664 – 573 100, außerhalb der Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer (030) 4664 – 571 100 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.