Bahnhof Oberspree

Bundespolizisten nehmen zwei Sprayer fest

Die 29 und 30 Jahre alten Männer besprühten eine S-Bahn der Linie S47 auf insgesamt 20 Quadratmetern.

Eine besprühte S-Bahn (Archivbild)

Eine besprühte S-Bahn (Archivbild)

Foto: Steffen Kugler / dpa

Bundespolizisten haben am Dienstagabend zwei Graffiti-Sprayer am Bahnhof Oberspree festgenommen.

Wie die Bundespolizei am Mittwochvormittag mitteilte, beschmierten die 29 und 30 Jahre alten Männer gegen 23 Uhr eine S-Bahn der Linie S47 auf insgesamt 20 Quadratmetern. Die Fahnder stellten Spray-Utensilien sicher und nahmen die Männer mit auf die Dienststelle.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass die Berliner Staatsanwaltschaft nach dem 30-Jährigen per Haftbefehl sucht. Die Beamten lieferten ihn daher nach Abschluss aller Maßnahmen in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Graffiti City - zwischen Kunst und Kriminalität

Beide Personen sind bereits wegen ähnlicher Delikte polizeibekannt und müssen sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung verantworten.