Berlin-Mitte

19-Jähriger nennt Fahrgast in U8 "Nigger" und bespuckt ihn

Rassismus in der U-Bahn: Ein Mann beschimpfte einen Schwarzen als "Nigger" und bespuckte ihn und andere Fahrgäste.

Ein 19-Jähriger soll am Donnerstagnachmittag einen Fahrgast in der in der U8 rassistisch beleidigt haben. Zeugen zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 17 Uhr während der Fahrt von der Haltestelle Moritzplatz zur Heinrich-Heine-Straße.

Der Täter soll den Mann und andere Fahrgäste zudem bespuckt haben. Am U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße verließ der Täter, der in einem Rollstuhl sitzt, die U8. Mit ihm stiegen zwei Zeugen aus der Bahn, die dem BVG-Sicherheitspersonal am U-Bahnsteig von dem Vorfall berichteten. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen daraufhin am U-Bahnhof Heinrich-Heine Straße vorläufig festnehmen. Anschließend wurde der Mann jedoch wieder frei gelassen.