Straßenraub

Raubüberfall in Moabit - Zwei Männer verletzt

Die beiden Unbekannten griffen einen 45-Jährigen an und raubten Geld. Ein Helfer wurde mit einem Messer verletzt.

Zwei Unbekannte haben am Sonnabendabend zwei Männer bei einem Straßenraub in Moabit verletzt. Wie die Polizei am Sonntagvormittag mitteilte, wollte ein 45-Jähriger gegen 18 Uhr mit den Tageseinnahmen aus einer Fleischerei sein Auto besteigen, als die Räuber ihn mit Tritten und Reizgas angriffen.

Sie flüchteten mit dem erbeuteten Geld in die Ottostraße, wo sie von mehreren Mitarbeitern eines Supermarktes eingeholt und festgehalten wurden.

Einer der Helfer - ein 40-Jähriger - wurde dabei mit einem Messer verletzt. Die Täter flüchteten schließlich mit einem Komplizen in einem dunklen Pkw. Der 40-Jährige kam mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus. Der Beraubte wurde vor Ort behandelt.