Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Mittwoch in Berlin

Berlin schläft nie. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Polizei in Berlin.

Polizei in Berlin.

Foto: dpa

13-Jähriger angefahren und schwer verletzt: Ein 13-Jähriger ist in Berlin-Friedenau von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Vermutlich hatte ihn am Dienstagabend eine 47 Jahre alte Autofahrerin in der Hackerstraße beim Abbiegen übersehen und mit ihrem Fahrzeug angefahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Junge kam schwer verletzt zur Behandlung ins Krankenhaus.

80-jährige Autofahrerin bei Auffahrunfall verletzt: Eine 80-jährige Autofahrerin ist bei einem Auffahrunfall in Berlin-Blankenfelde schwer verletzt worden. Die Seniorin war am Dienstagabend in der Blankenfelder Chaussee mit ihrem Fahrzeug auf ein geparktes Auto gerast, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach Angaben der Polizei hatte sie zuvor noch vergeblich auszuweichen versucht, um den Aufprall zu vermeiden. Die 80-Jährige kam ins Krankenhaus.

Mutmaßliche Autoeinbrecher festgenommen: In der Nacht zu Mittwoch nahmen Polizisten der Abschnitte 43 und 45 zwei mutmaßliche Autoeinbrecher in Lichterfelde fest. Ein Anwohner alarmierte kurz nach 1 Uhr die Polizei in die Goerzallee, nachdem er die später Festgenommenen, 20 und 21 Jahre alt, beim Einbruch in einen geparkten VW beobachten konnte. Beide flüchteten zunächst, konnten jedoch kurze Zeit später noch in der Goerzallee festgenommen werden. Bei einem der Einbrecher fanden die Beamten das soeben gestohlene Navigationsgerät. Beide wurden für das Fachkommissariat der Polizeidirektion 4 eingeliefert.


Verkehrsmeldungen

BVG: Aktuell liegen bei der BVG keine neuen baustellenbedingten Meldungen im U-Bahn- und Straßenbahnnetz vor.

S-Bahn: Bei der S-Bahn liegen aktuell keine neuen baustellenbedingten Meldungen über Verkehrsstörungen vor.

Staustellen

A115 (Avus): Wegen Munitionssprengungen auf dem Sprengplatz im Grunewald kommt es auf der Avus zwischen 9.50 Uhr und 10.10 Uhr zu kurzzeitigen Sperrungen in beiden Richtungen zwischen AS Hüttenweg und AS Spanische Allee. Der parallel zur Avus führende Kronprinzessinnenweg wird bereits ab 9.30 Uhr gesperrt. Diese Vollsperrung betrifft auch Radfahrer und Fußgänger.

Kreuzberg: Die Charlottenstraße ist in der Zeit von 7 Uhr bis 20 Uhr in beiden Richtungen zwischen Kochstraße und Zimmerstraße aufgrund eines Kraneinsatzes gesperrt.

Charlottenburg: In der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr kann es auf dem Kurfürstendamm in Höhe Breitscheidplatz zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund ist der Aufbau eines Weihnachtsbaumes.

Mitte und Tiergarten: Um etwa 17 Uhr startet ein Protestmarsch auf dem Pariser Platz und zieht über Wilhelmstraße, Dorotheenstraße, Scheidemannstraße und Heinrich-von-Gagern-Straße zum Bundeskanzleramt. Bis ca. 21 Uhr kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Friedrichshain: Ab ca. 17.30 Uhr wird aufgrund einer Veranstaltung in der Mercedes-Benz-Arena (Beginn 19 Uhr) ein erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße, Oberbaumbrücke und Stralauer Allee erwartet.

Prenzlauer Berg: Aufgrund eines Handballspiels in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 20 Uhr) kann es im Bereich Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße ab ca. 18 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Wegen fehlender Parkmöglichkeiten wird empfohlen, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Wetter

Heute wird es in Berlin frühwinterlich kalt. Wolken und Sonne wechseln sich ab. Gelegentlich können sogar ein paar Schneeflocken fallen. Die Höchst- temperaturen liegen bei 4 Grad.

Das Wetter für Berlin immer aktuell