Berlin-Ostbahnhof

26-Jähriger stößt Kontrahenten gleich zwei Mal über Geländer

In Wrestling-Manier haben zwei Männer aus Hellersdorf am Ostbahnhof aufeinander eingeprügelt. Der Streit endete aber glimpflich.

Security am Ostbahnhof

Security am Ostbahnhof

Foto: Britta Pedersen / dpa

Am Ostbahnhof hat ein 26-Jähriger seinen Kontrahenten bei einer Prügelei zweimal über ein Treppengeländer gestoßen. Das Opfer stürzte vom Bahngleis auf einen Treppenabgang. Beim zweiten Mal sprang der 26-Jährige vom Geländer hinterher - auf seinen am Boden liegenden Gegner. Dieser wurde offenbar nicht schwer verletzt und lehnte eine Behandlung beim Arzt ab, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Die Streithähne aus Hellersdorf wurden nach ihrer Auseinandersetzung in der Nacht zu Montag vorläufig festgenommen. Zeitversetzt durften sie wieder gehen. Sie hatten sich aus noch ungeklärter Ursache zunächst gegenseitig geschlagen und getreten. Gegen beide wird wegen Körperverletzung ermittelt.