Neukölln

Transporter stößt mit Auto zusammen - vier Verletzte

Bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Berlin-Neukölln sind in der Nacht vier Menschen verletzt worden.

Unfall an der Buschkrugallee

Unfall an der Buschkrugallee

Foto: Thomas Peise

Bei dem Zusammenstoß zweier Autos in Britz sind in der Nacht zu Sonnabend vier Menschen verletzt worden. Ein 45-Jähriger verließ gegen 1 Uhr mit seinem Renault die Stadtautobahn an der Abfahrt Buschkrugallee und fuhr laut Zeugen anschließend bei "Rot" über die Kreuzung. Dabei stieß der Renault mit dem Mercedes eines 26-Jährigen zusammen, der auf der Buschkrugallee in Richtung Bürgerstraße unterwegs war.

Die beiden Männer sowie die Beifahrerin des Mercedes-Fahrers erlitten leichte Verletzungen. Die 34 Jahre alte Begleitung des Renault-Fahrers erlitt schwere Beckenverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine freiwillige Atemalkoholmessung bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher ergab einen Wert von 0,35 Promille. Daraufhin nahmen ihn die Polizisten mit zu einer Gefangenensammelstelle, wo ihm Blut abgenommen wurde.

An beiden Autos entstand hoher Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.