Wilmersdorf

Sturm in Berlin - Gerüst droht abzustürzen

Der starke Wind in Berlin hat ein Baugerüst an einem Wohnhaus losgerissen. Die Feuerwehr sicherte die Baustelle.

Foto: Thomas Peise

An der Eisenzahnstraße in Wilmersdorf drohte am Nachmittag ein Baugerüst an einem mehrstöckigen Wohnhaus einzustürzen. Offenbar hatten Sturmböen die Planen am Gerüst wie Segel erfasst und Teile des Gerüstes in den oberen Etagen sollen sich gelöst haben.

Die Feuerwehr war mit 20 Kräften auf Höhe der Ravensberger Straße im Einsatz. Von einem Teleskopmast aus gelang es den Feuerwehrmännern, das Gerüst vor dem Absturz zu sichern.

Dazu hatten die Einsatzkräfte ungefähr 50 Quadratmeter Plane entfernt. Auch einige verbogene Gerüstteile wurden nach Angaben eines Sprechers gesichert und entfernt.

Nach Abschluss des Feuerwehreinsatzes übernahm die Baugerüstfirma die weiteren Sicherungsmaßnahmen.

Die Eisenzahnstraße war zwischen der Paulsborner Straße und der Ballenstedter Straße gesperrt.