Tempelhof-Schöneberg

Polizei sucht mit Fotos nach Apothekenräuber

Mitte Oktober überfiel ein unbekannter Mann eine Apotheke in Marienfelde und bedrohte die Mitarbeiter mit einer Schusswaffe.

Der Täter

Der Täter

Foto: Polizei

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach dem Mann, der am Donnerstag, den 13, Oktober, eine Apotheke in Mariendorf überfallen hat. Kurz nach 20 Uhr soll der Täter den Laden in der Großbeerenstraße betreten haben. Unter Vorhalten einer Schusswaffe forderte er Geld.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er soll zwischen 30 und 35 Jahre alt sein, 180 bis 190 cm groß, schmale Statur. Er trug einen blonden bis dunkelblonden Bart an Oberlippe und Kinn, zudem eine Brille mit gelblichen Gläsern. Er sprach Deutsch ohne Akzent.

Die Polizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 4 in 12249 Berlin-Lankwitz, Eiswaldtstraße 18, unter der Telefonnummer (030) 4664 – 473 112 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.