Brandenburg

Mann schlägt auf Reisende in Regionalexpress ein

29-Jähriger hat am Wochenende zwei andere Reisende in einem Zug angegriffen. Fahrgäste verhinderten das Schlimmste.

Ein 29-Jähriger ist am Wochenende mit einer Glasflasche auf andere Reisende des Regionalexpress RE1 losgegangen. Wie die Bundespolizei erst am Montagnachmittag mitteilte, war der Mann zwischen den Bahnhöfen Erkner und Ostbahnhof mit einem 49-Jährigen in Streit geraten. Daraufhin wollte er den älteren Mann mit einer Glasflasche schlagen, was andere Reisende jedoch verhinderten.

Kurz darauf rempelte der 29-Jährige einen 19-Jährigen an, als er durch den Zug ging, wobei er dem Jüngeren das Handy aus der Hand schlug. Als der 19-Jährige ihn ansprach, schlug der 29-Jährige ihm mit der flachen Hand ins Gesicht und trat ihm zudem mit dem Fuß an den Kopf. Auch hier schalteten sich andere Reisende ein.

Am Ostbahnhof nahmen Bundespolizisten den Angreifer fest.