Berlin-Steglitz

BVG-Bus fährt in Baustelle und knallt gegen Container

In Steglitz ist ein Busfahrer von der Straße abgekommen und in eine Baustelle gekracht. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Noch ungeklärt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls in der Nacht zu Sonnabend in Steglitz, bei dem der Fahrer eines BVG-Busses mit seinem Fahrzeug in eine Baustelle fuhr und mit einem Bauschuttcontainer kollidierte.

Derzeitigen Ermittlungen zufolge wr der 44 Jahre alte Fahrer der Buslinie M82 gegen 23.30 Uhr auf der Albrechtstraße in Richtung Schloßstraße unterwegs. Unmittelbar vor einer Fahrbahnverengung fuhr dann in eine durch Warnbaken gesicherte Baustelle und stieß dort gegen den Container.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Bus im Frontbereich erheblich beschädigt und musste aus dem Verkehr gezogen werden. Der Fahrer erlitt einen Schock und kam in eine Klinik. Die Fahrgäste des Busses blieben unverletzt.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei führt die Untersuchung zum genauen Unfallhergang.