Verkehrsunfall

Senior nach Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben

Im Königsweg in Grunewald ist ein 76-Jähriger gestürzt und hat sich dabei Hüft- und Kopfverletzungen zugezogen. Nun ist er verstorben.

Er ist der 43. Verkehrsunfalltote in diesem Jahr in Berlin.

Er ist der 43. Verkehrsunfalltote in diesem Jahr in Berlin.

Foto: dpa

Am 28. September 2016 ist ein Mann in einem Krankenhaus in Steglitz nach einem Verkehrsunfall verstorben. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der damals 76-Jährige am 8. September 2016 gegen 10.30 Uhr mit seinem Fahrrad im Königsweg in Grunewald in Richtung Eichkampstraße unterwegs gewesen. Nach seinen eigenen Angaben war der Senior ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hatte sich bei dem Sturz Hüft- und Kopfverletzungen zugezogen.

Rettungssanitäter hatten den Radfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Von den schweren Verletzungen erholte sich der nunmehr 77-Jährige nicht mehr und verstarb in den Nachmittagsstunden des 28. September 2016. Aufgrund des nun vorliegenden Obduktionsergebnisses handelt es sich bei dem Mann um ein Verkehrsunfallopfer. Er ist der 43. Verkehrsunfalltote in diesem Jahr in Berlin.