Tiergarten

Auto landet auf dem Dach, Reichpietschufer gesperrt

Aus noch ungeklärtem Grund landete am Reichpietschufer ein Auto nach einem Unfall auf dem Dach. Es kommt zu Behinderungen.

Das verunglückte Auto am Reichpietschufer

Das verunglückte Auto am Reichpietschufer

Foto: Thomas Peise

Ein Fahrzeug eines Carsharing-Anbieters ist am Freitagnachmittag im Bereich Reichpietschufer und Stauffenbergstraße (Tiergarten) mit einem Renault zusammengestoßen. Eine Person im Carsharing-Fahrzeug soll verletzt worden sein. Der Kreuzungsbereich Stauffenbergstraße und Reichpietschufer ist derzeit gesperrt.

Carsharing-Anbieter wünschen sich bessere Überprüfung

In den vergangenen Monaten war es in Berlin mehrfach zu Unfällen gekommen, in die Fahrzeuge von Carsharing-Anbietern verwickelt waren. Statistiken über Unfälle würden aber nicht geführt, sagt Aurika von Nauman, Sprecherin des Anbieters Drive Now, der Berliner Morgenpost. Bei Drive Now habe man in der Vergangenheit keine Häufung festgestellt. Ein solcher Eindruck könne jedoch entstehen, weil Carsharing-Autos oft durch auffällige Logos gekennzeichnet seien, die auf Fotos in der Berichterstattung auffielen.

Trotzdem wünscht man sich bei Drive Now Informationen über Kunden, die über die Überprüfung des Führerscheins hinausgehen. Bei Drive Now in London ist dies schon möglich. Dort kann beim Anmeldeprozess der Punktestand künftiger Kunden eingesehen werden. In Deutschland sei dies aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nicht möglich, erklärt Aurika von Nauman. Viele Carsharing- und Mietwagenanbieter in Deutschland würden sich eine solche Überprüfung wünschen. Dies sei aber eine Angelegenheit, "die auf Bundesebene gelöst werden muss", sagt die Unternehmenssprecherin.