Brand in Hellersdorf

Großeinsatz: In Hellersdorf brennt ein Solarium

In Hellersdorf kam es am Freitag zu einem Großbrand in einem Solarium. Als das Feuer ausbrach, lag eine Frau noch auf der Sonnenbank.

Am Freitagmittag kam es in Hellersdorf zu einem großen Brand in einem Solarium. Zunächst rückte die Feuerwehr mit vier Staffeln an. Doch das reichte nicht aus, um das Feuer zu bekämpfen. Mittlerweile wurde ein Großalarm ausgerufen: Es befinden sich sechs Einsatzwagen vor Ort.

Eine geplatzte Röhre in dem Solarium soll der Grund für den Ausbruch des Feuers sein. Die Röhre platzte, als eine Frau noch auf der Sonnenbank lag. Sie konnte sich jedoch rechtzeitig retten und wurde nach bisherigen Angaben nicht verletzt.

Die 400 Quadratmeter große Ladenfläche brannte komplett aus. Auch ein an das Geschäft angrenzendes Dialyse-Zentrum musste teilweise evakuiert werden. Da die Rauchentwicklung so stark war, zog auch Rauch in die Klimaanlage des Zentrums. Um die Patienten zu schützen, musste dieses schließlich evakuiert werden.