Ohne Ticket unterwegs

Polizei erwischt 14-jährige Ausreißerin am Ostbahnhof

Immer wieder war das Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtungen ausgerissen. Am Montag wurde es ohne Ticket in einem Regionalzug erwischt.

Ein Bahn-Mitarbeiter am Ostbahnhof

Ein Bahn-Mitarbeiter am Ostbahnhof

Foto: Britta Pedersen / dpa

Die Bundespolizei hat am Montagnachmittag eine 14-Jährige am Ostbahnhof festgenommen, die ohne Ticket in einem Regionalexpress unterwegs war.

Bei ihrer Kontrolle stellte sich heraus, dass das Mädchen eine polizeibekannte Dauerausreißerin ist, wie die Bundespolizei am Dienstagnachmittag mitteilte.

Eigentlich sollte sich das Mädchen in einer Jugendhilfeeinrichtung aufhalten, heißt es weiter. Dort sei es aber wiederkehrend zu Regelverstößen, aggressiven Ausbrüchen und unerlaubten Abwesenheiten gekommen.

Über den weiteren Verbleib der 14-Jährigen soll am Dienstag ein Richter entscheiden.