Autobrand

Feuer zerstört VW Bus in Britz

Beim Vorbeifahren entdeckte ein Autofahrer ein brennendes Fahrzeug in der Haarlemer Straße. Ermittler gehen von einer Vorsatztat aus.

Gegen 0.25 Uhr alarmierte ein Autofahrer die Berliner Feuerwehr.

Gegen 0.25 Uhr alarmierte ein Autofahrer die Berliner Feuerwehr.

Foto: Morris Pudwell

Zu einem Feuer mussten in der vergangenen Nacht Polizei und Feuerwehr ausrücken. Gegen 0.25 Uhr alarmierte ein Autofahrer zunächst die Berliner Feuerwehr in die Haarlemer Straße nach Britz. Dort hatte er im Vorbeifahren einen Feuerschein an einem geparkten VW Bus bemerkt. Die alarmierten Einsatzkräfte löschten den Brand. Ermittler der Kriminalpolizei gehen bei dem total zerstörten VW Bus von einer Vorsatztat aus. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.