Berlin-Reinickendorf

Festnahme nach Rollerdiebstahl in Reinickendorf

Jugendliche versuchten in der vergangenen Nacht mehrere Roller zu klauen. Beim dritten Mal klappte es. Jedoch wurden sie beobachtet.

Drei Jugendliche in Reinickendorf versuchten mehrere Roller zu klauen

Drei Jugendliche in Reinickendorf versuchten mehrere Roller zu klauen

Foto: imago stock&people / imago/Eibner

In der vergangenen Nacht nahmen Polizisten einen Jugendlichen nach versuchtem Diebstahl von drei Motorrollern in Waidmannslust vorläufig fest. Zeugenangaben zufolge soll der 14-Jährige gegen 22.30 Uhr gemeinsam mit seinem 15 Jahre alten Bruder und einem weiteren unbekannten Begleiter versucht haben, zwei Motoroller in der Benekendorffstraße und in der Schluchseestraße zu stehlen. Beide Male blieb es beim Versuch. Zusammen mit seinem Bruder gelang es schließlich, einen Roller am Zabel-Krüger-Damm zu starten, so dass das Duo mit diesem losfahren konnte. Alarmierte Polizisten nahmen den 14-Jährigen, der als Sozius auf dem Roller saß, fest und nahmen ihn zur erkennungsdienstlicher Behandlung mit, bevor sie ihn anschließend der Mutter übergaben. Sein Bruder, der den Roller gefahren haben soll, konnte zu Fuß flüchten.