Kontrollen in Berlin

Zum Schulstart - Polizei kontrolliert vor Schulen und Kitas

Die Berliner Polizei will in der kommenden Woche Geschwindigkeitskontrollen vor Schulen und Kindertagesstätten durchführen.

Die Berliner Polizei will in der kommenden Woche stadtweit Geschwindigkeitskontrollen vor Grundschulen und Kitas durchführen. Wie es in einer Mitteilung vom Freitagvormittag heißt, sollen Polizisten vom 12. bis zum 16. September insbesondere Schulwege überwachen.

Außerdem werde kontrolliert, ob Eltern ihre Kinder auf der Fahrt zur Schule anschnallen oder einen Kindersitz verwenden.

Während der Aktion werden auch Verkehrssicherheitsberater mit den Erstklässlern und deren Eltern spezielle Fußgängertrainings durchführen und wertvolle Hinweise zum sicheren Verhalten auf dem täglichen Schulweg geben.

Mit den Kontrollen unterstützt die Polizei Berlin die Kampagne der Landesverkehrswacht zum Schulanfang „Schule startet! – Verkehr wartet!“, die am Donnerstag gestartet wurde.

Die Berliner Polizei appelliert an die Verkehrsteilnehmer, sich vorschriftsmäßig im Straßenverkehr zu verhalten, insbesondere auf den Schulwegen aufmerksam und rücksichtsvoll zu fahren und dadurch den Erstklässlern einen sicheren Schulstart zu ermöglichen.

( BM )