Quickborner Straße

Autoknacker im Märkischen Viertel festgenommen

Der mutmaßliche Autoknacker war beobachtet worden, wie er sich mit zwei Komplizen an einem Transporter zu schaffen machte.

Ein mutmaßlicher Autoknacker ist im Märkischen Viertel in Berlin festgenommen worden. Er war am Dienstagabend von Beamten dabei beobachtet worden, wie er sich mit zwei Komplizen an einem Transporter in der Quickborner Straße zu schaffen machte. Als das Trio mit einem Auto flüchten wollte, griffen die Beamten zu, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zwei Männer konnten entkommen, ein 29-Jähriger wurde festgenommen. Die Drei hatten hochwertiges Werkzeug aus dem Transporter gestohlen.