Lichtenberg

Rockermord in Lichtenberg - Polizei sucht Zeugen

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 28-Jährigen am vergangenen Freitag hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen.

Nach den Schüssen in Lichtenberg, bei dem ein 28-Jähriger ums Leben kam, untersucht ein Kriminaltechniker in Lichtenberg ein Motorrad

Nach den Schüssen in Lichtenberg, bei dem ein 28-Jähriger ums Leben kam, untersucht ein Kriminaltechniker in Lichtenberg ein Motorrad

Foto: dpa

Vier Tage nach den tödlichen Schüssen auf einen Rocker in Lichtenberg ermittelt die Polizei weiter nach den Hintergründen der Tat. Bislang seien vier Hinweise eingegangen. Diese müssten nun überprüft werden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Gesucht wird ein heller, kleinerer Kastenwagen mit einer gelben Rundumleuchte. Das Fahrzeug sei in der Nähe des Tatortes im Park hinter den Wohnhäusern der Wilhelm-Guddorf-Straße 14–20 unterwegs gewesen als die Schüsse fielen. Die Polizei will unter anderem wissen, wer im Kietzer Weg vor und nach der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht hat.

Am vergangenen Freitag wurde der 28-Jährige, der Mitglied in der Rockergruppe Guerilla Nation war, von mehreren Schüssen getroffen. Er konnte sich noch in eine Werkstatt flüchten, wo er zusammenbrach. Rettungskräfte konnten nichts mehr für ihn tun. Der oder die Täter entkamen unerkannt.

>>> Mehr zu diesem Thema: So trauern die Rocker um ihr getötetes Mitglied