Ferienlager Gnewikow

15-jährige Deutsche beleidigt und schlägt syrisches Kind

Im Jugenddorf Gnewikow in Brandenburg griff die 15-Jährige das Mädchen an, schlug zu. Das Kind fiel vom Stuhl und blutete.

Ein zwölfjähriges syrisches Mädchen ist im Jugenddorf Gnewikow (Ostprignitz-Ruppin) beschimpft und geschlagen worden. Eine 15-jährige Deutsche beleidigte das Mädchen zunächst ausländerfeindlich, teilte die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin am Sonntag mit. Dann habe sie ihr Opfer mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

Das Kind fiel vom Stuhl, blutete aus dem Mund und wurde ins Krankenhaus gebracht. Beide Mädchen waren am Samstag mit verschiedenen Gruppen im Jugenddorf angereist, das Klassenreisen anbietet. Die Kriminalpolizei ermittelt.