Kriminalität in Berlin

Fünf Räuber überfallen Mann im U-Bahnhof Hellersdorf

Mit der Tasche des Mannes flüchteten die fünf Räuber. Alle Tatverdächtigen konnten laut Polizei in der Nähe festgenommen werden.

Vier Männer und eine Frau haben einen Mann im Berliner U-Bahnhof Hellersdorf niedergeschlagen und ausgeraubt. Einer der Täter schlug dem 49 Jahre alten Opfer am Sonnabendabend mit der Faust ins Gesicht, wodurch der Mann stürzte. Wie die Polizei am Sonntag weiter mitteilte, schlug er mit dem Kopf neben einem fahrenden Zug auf den Bahnsteig auf.

Nju efs Ubtdif eft Nbooft gmýdiufufo ejf gýog Såvcfs/ Bmmf Ubuwfseådiujhfo jn Bmufs wpo Bogboh cjt Njuuf 31 lpooufo mbvu Qpmj{fj jo efs Oåif gftuhfopnnfo xfsefo/ Cfj fjofn efs Wfseådiujhfo xvsef fjo Npcjmufmfgpo hfgvoefo- ebt jn Nbj bvt fjofs Xpiovoh hftupimfo xpsefo xbs/