Wilmersdorf

Radfahrerin von Auto angefahren und schwer verletzt

Beim Abbiegen in den Hohenzollerndamm übersah ein Opel-Fahrer eine 75-Jährige, die mit ihrem Rad einen Zebrastreifen überquerte.

Fahrradunfall (Symbolbild)

Fahrradunfall (Symbolbild)

Foto: Daniel Naupold / dpa

Eine Radfahrerin wurde am Sonnabend in Wilmersdorf von einem Pkw angefahren und schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen bog gegen 19.35 Uhr ein 46-jähriger Opel-Fahrer am Fehrbelliner Platz von der Brandenburgischen Straße aus nach links in den Hohenzollerndamm ein, den die 75 Jahre alte Frau mit ihrem Rad auf dem Zebrastreifen in Richtung Wegener Straße überquerte.

Es kam zum Zusammenstoß. Die 75-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.