Tempelhof-Schöneberg

Alkoholisierter Mann liegt auf Fahrbahn und wird angefahren

Ein Mann lag am Sonnabend alkoholisiert auf der Straße am Columbiadamm und wurde angefahren. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Ein alkoholisierter Mann lag am Sonnabend auf der Fahrbahn am Columbiadamm und wurde dabei von einem Auto erfasst

Ein alkoholisierter Mann lag am Sonnabend auf der Fahrbahn am Columbiadamm und wurde dabei von einem Auto erfasst

Foto: Friso Gentsch / dpa

Zu einem Verkehrsunfall, der sich am vergangenen Sonnabend in Tempelhof ereignete, sucht die Polizei nun dringend Zeugen. Ein 47 Jahre alter Mann war gegen 5.45 Uhr mit seinem Ford am Platz der Luftbrücke unterwegs. Dabei nutzte er vom Tempelhofer Damm kommend die südliche Umfahrung des Platzes in Richtung Columbiadamm. An der Einmündung zum Columbiadamm erfasste er mit seinem Wagen einen Mann, der mitten auf der Fahrbahn lag.

Der alkoholisierte 28-Jährige trug mehrere Rippenbrüche, einen Nasenbeinbruch sowie diverse Schürfwunden und Blutergüsse davon. Er wird derzeit noch immer stationär im Krankenhaus behandelt. Eine Frau soll auf der Mittelinsel gestanden und versucht haben, den Autofahrer durch Winken auf den liegenden Mann aufmerksam zu machen.

Die Polizei fragt:

  • Wer hat den Zusammenstoß beobachtet und sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer war die winkende Frau?

Die Dame und mögliche Zeugen werden gebeten, sich an den Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 in der Invalidenstraße 57 in Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664 - 372 800 oder an eine andere Polizeidienststelle zu wenden.