Lichtenberg

Mysteriöse Verletzung - Mann schleppt sich in Klinik

In einem Lichtenberger Krankenhaus wurde ein Mann mit einer Stichverletzung an der Lunge behandelt. Woher diese stammt, ist unklar.

Mysteriöser Vorfall in einem Lichtenberger Krankenhaus. Am Sonntagabend hatte sich ein 26-Jähriger mit einer Stichverletzung an der Lunge in die Klinik geschleppt. Er musste sofort operiert werden. Das Krankenhaus alarmierte sofort die Polizei.

Wie der Mann die lebensgefährliche Verletzung erlitten hat, ist noch vollkommen unklar. Der 26-Jährige konnte bisher nicht befragt werden. Die Ermittlungen dauern an.