Weißensee

70-Jähriger läuft bei Rot über Straße: schwer verletzt

Der Mann wurde vom Auto eines 36-Jährigen erfasst. Der Fußgänger erlitt Kopf- und Armverletzungen.

Der 70-Jährige wurde von einem Auto erfasst

Der 70-Jährige wurde von einem Auto erfasst

Foto: Jens Kalaene / picture alliance / ZB

In Weißensee ist am Freitagvormittag ein Fußgänger von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Freitagabend mit.

Nach bisherigen Ermittlungen soll der 70-jährige Mann gegen 9.25 Uhr bei Rot auf die Fahrbahn der Berliner Allee gelaufen sein. Der Senior wurde dabei von einem Mitsubishi erfasst und schwer am Kopf sowie am Arm verletzt.

Der 36-jährige Autofahrer befuhr die Berliner Allee aus Richtung Rennbahnstraße auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Alexanderplatz.

Er und sein vierjähriger Sohn litten unter dem Eindruck des Unfalls, blieben körperlich aber unverletzt. Der 70-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Berliner Allee blieb wegen des Unfalls stadteinwärts ab Albertinenstraße für etwa 30 Minuten gesperrt.