Räuberische Erpressung

Er soll 17-Jährigen in Schöneberg mit Messer bedroht haben

Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der einen 17-Jährigen in der Hauptstraße mit einem Klappmesser bedrohte und ausraubte.

Foto: Polizei Berlin

Die Berliner Polizei fahndet mit Fotos nach einem geschätzt 18 Jahre alten Mann, der am 4. März dieses Jahres gegen 19.30 Uhr einen 17-Jährigen in der Hauptstraße 51 gegen die Wand eines Hausflurs drückte und mit einem schwarzen Klappmesser bedrohte.

Der Mann forderte sein Opfer auf, ihm seine Wertsachen auszuhändigen und entkam schließlich mit Bargeld und dem Mobiltelefon des 17-Jährigen in ein nahegelegenes Wettbüro.

Der Gesuchte wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 18 Jahre alt


  • ca. 1,80 Meter groß

  • normale Statur und südosteuropäisches Aussehen

  • bekleidet mit einer schwarzen Jacke

Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise an die 030 4664-473 133 oder jede andere Polizeidienststelle.